Skip to main content
Übersichtsarbeit

Chronische Herzinsuffizienz im fortgeschrittenen Stadium - konservativ medikamentöse Therapie, Kunstherz- oder Herztransplantation?

Published Online:https://doi.org/10.1024/0040-5930/a000235

Oft gelingt es die Progression der Herzinsuffizienz durch eine umfassende Herzinsuffizienzbehandlung hinauszuzögern, Diese umfasst die Behandlung der Ursache, die Förderung des Krankheitsverständnisses mit Lifestyle-Adaptation (Herzinsuffizienzberatung), sowie die konsequente Anwendung der «Stufentherapie» (medikamentöse und Device-Therapie). Die Herzinsuffizienz bleibt jedoch ein chronisch progressives Leiden und es obliegt dem behandelnden Kliniker die Zeichen einer fortgeschrittenen Herzinsuffizienz zu erkennen, damit die Patienten für weiterreichende Therapieoptionen wie z. B. die Herztransplantationen evaluiert werden können. Diese Übersicht soll einerseits helfen, die fortgeschrittene Herzinsuffizienz zu erkennen und andererseits erläutern, wie die Patienten für ein Herzersatzverfahren evaluiert werden. Entscheidend für das Gelingen sind die zeitgerechte Evaluation sowie richtige Patientenselektion. Man rechnet, dass etwa 5 - 10 % der herzinsuffizienten Patienten im «fortgeschrittenen» (d. h. NYHA III-IV) Stadium sind. Umgerechnet auf die Schweiz bedeutet dies, dass bei gesamthaft etwa 200'000 Herzinsuffizienzpatienten 10'000 schwer herzinsuffizient (NYHA III-IV) sind [1]. Aufgrund der Altersverteilung der hospitalisierten Herzinsuffizienzpatienten sind wahrscheinlichmehr als die Hälfte davon über 65-jährig [2].

Improvement of heart failure therapy has led to a far better survival and quality of life of patients. Treatment of the underlying disease, patient education and improvement of compliance and consequent upgrading of medical heart failure therapy often delays further progression to an advanced stage of heart failure. Nevertheless heart failure remains a chronic progressive disease and it is up to the treating clinician to identify the signs of advanced heart failure in a timely manner in order to evaluate patients for further treatment strategies such as heart transplantation. This article should help define advanced heart failure and illustrate how patients are evaluated for further therapy. Outcome of heart transplantation or mechanically assisted circulatory support is strongly associated to proper patient selection and timing.